DXCC Kreuztabellen



Diese Seite beschreibt wie man eine Kreuztabelle basierend auf der DXCC-Statistik erzeugt. Wenn Sie mehr Informationen zum Thema Kreuztabellen benötigen, lesen Sie bitte Kreuztabellen.
 

Erzeugen einer DXCC Kreuztabelle durch benutzen von existierenden Definitionen

Mit einer existierenden Definition zu arbeiten ist der einfachste Weg eine Kreuztabelle zu erzeugen. Kurz gesagt, es sind nur vier Schritte:

  1. Um eine DXCC-Kreuztabelle zu erstellen klicken Sie auf Assistenten Kreuztabelle erstellen
     
    .
  2. Der Dialog Auswahl der Grupierungsfelder erscheint als nächstes:

  1. Drücken Sie den Definitionen laden Knopf.
     
  2. Als nächstes wird der Dialog Laden einer Kreuztabellen angezeigt Ihr Fenster mag anders aussehen, abhängig vom benutzten Betriebssystem

    Hinweis: Wenn Sie den 'Definitionen laden'-Knopf drücken, sollte sich das Kreuztabellen Verzeichnis automatisch öffnen, ist das nicht der Fall und Sie müssen es selbst machen, dann finden Sie die Kreuztabellen im Verzeichnis ...Swisslog\Reports\Pivot Tables und die Datei-Erweiterung ist .PVT


     
  3. Aus der angezeigten Liste wählen Sie die Datei: First Call and Nr confirmed DXCC by Band.PVT und drücken den Öffnen Knopf.
     
  4. Der Dialog Auswahl der Gruppierungsfelder wird wieder angezeigt.
     
  5. Drücken Sie den Weiter Knopf.
     
  6. Der Dialog Auswahl und Anzeige wird als nächstes gezeigt:

 

  1. Jetzt gibt es zwei Optionen, wie sie sehen, besteht der Auswahl und Anzeige Dialog aus zwei Seiten. Oben am Fenster gibt es zwei Register für die Funktionen Seite und für die Kreuztablle Seite. Bevor wir die Funktionen-Seite genauer untersuchen, werfen Sie einen Blick auf die Kreuztabelle Seite um das Ergebnis der Kreuztabelle anzuschauen.

Das Bild oben zeigt Ihnen die DXCC-Kreuztabelle in der Standardkonfiguration. Da verschiedene Bänder und zusätzlich noch 4 Spalten auf der linken Seite der Tabelle angezeigt werden, wird die Tabelle sehr breit. Sie werden sich vielleicht entscheiden einen Teil der Information zu entfernen, bzw. die Spalten neu anzuordnen Sie können die Spalte mit der Maustaste anklicken und dann an die neue Position ziehen.

Um mit diesem Beispiel fortzufahren, gehen wir zurück auf die Auswahl und Anzeige Funktionen Seite und führen Änderungen durch.

  1. Klicken Sie auf das Funktionen Register

Die Funktionen Seite erlaubt Ihnen die folgenden Funktionen auszuwählen:

  1. Drücken Sie den QSO-Auswahl definieren Knopf.
     
  2. Der zweite Teil des Auswahl und Anzeige Dialogs wird als nächstes angezeigt. Das Erscheinungsbild des Fenster hängt davon ab, welche Informationen Sie in SWISSLOG eingegeben haben; z.B. Ihr eigenes QTH, QSL-Aktion, etc.

  1. In dem Dialog können Sie den Datumsbereich welcher in der Tabelle berücksichtigt werden soll, Ihr QTH oder mehrere QTHs, die Betriebsart und Band angeben die in der Kreuztabelle angezeigt werden soll. Die Auswahlkriterien geben Sie an, indem Sie die entsprechenden Felder markieren.

    In diesem Beispiel wurde der Zeitraum auf 2 Jahre begrenzt, im Gegensatz zum gesamten Log wenn das Datumsfeld leer bleibt. Als einzigen Mode wurde SSB gewählt und die Bänder 10m, 15m und 20m
     
  2. Drücken Sie den Weiter Knopf, das bringt Sie auf den ersten Teil des Auswahl und Anzeige Dialogs zurück.
     
  3. Wenn Sie die Tabelle zukünftig benutzen wollen, ist jetzt ein guter Zeitpunkt die Tabelle zu sichern - klicken Sie auf den Definitionen Speichern Knopf. Benutzen Sie zum Speichern nicht den Standardnamen geben Sie einen neuen Namen für die Datei.
     
  4. Jetzt können Sie sich das Ergebnis anzeigen lassen klicken Sie auf das Kreuztabelle Register und warten einen kurzen Moment bis die Tabelle angezeigt wird.

Das Bild oben zeigt die neue Tabelle die sich deutlich verändert hat. Ein paar Bänder wurden entfernt durch Benutzung des Auswahl und Anzeige Dialogs. Ebenso wurde die QSO-Nummer (L_QSONR Feld) entfernt. Um das L_QSONR-Feld aus der Tabelle zu entfernen drücken Sie den Zurück Knopf, im Auswahl der Summenfelder Dialog wählen Sie das Feld oder die Felder die entfernt werden sollen, drücken Sie den < Knopf die gewählten Felder werden entfernt und in die Spalte verfügbare Felder abgelegt.

Kurze Erklärung des obigen Bildes:

P_DXCC zeigt das DXCC.

L_Call zeigt die Gesamtsumme aller QSO's mit diesem DXCC.

L_QSL_Received zeigt die Anzahl der erhaltenen QSL-Karten für dieses DXCC.

10m, 15m, 20m, zeigt das Rufzeichen des ersten QSO auf diesem Band mit dem DXCC.

Bemerkung: der Wert in L_Call kann von der Anzahl der angezeigten Rufzeichen abweichen. es kann mehrere QSO's für das Rufzeichen geben und es werden auch nicht alle Bänder angezeigt.


Copyright 2004 SWISSLOG
Last modified: 20 Jun 2005