Transceiversteuerung


SWISSLOG implementiert eine einfache Transceiver-Steuerung, um die Frequenz und den Modus automatisch auszulesen und ermöglicht es Ihnen, auf eine DX-Station abzustimmen. Sie können bis zu 4 verschiedene Transceiver konfigurieren und einfach zwischen ihnen umschalten.

Dieser Abschnitt beinhaltet Informationen über

Konfiguration der Transceiversteuerung

 Wählen Sie Optionen ¦ Transceiversteuerung > Transceiver 1 aus dem Hauptmenü (bei Bedarf für Transceiver 2, 3 und 4 wiederholen). Der folgende Dialog wird angezeigt:

Bei der Benutzung von TCI werden alle angezeigten DX Meldungen auf allen Band Maps zum Panorama in Deinem SDR gesendet. Die Schriftfarbe jeder DX Meldung in Deinem SDR ist die gewählte Hintergrundfarbe zum Kennzeichnen des Statistik Status (Bestätigt, Gearbeitet, Benötigt, Neu oder Nicht Benötigt). Du kannst dieses Feature im Optionen Menü jeder Band Map deaktivieren.

Bei der Benutzung von Flex Radio werden alle angezeigten DX Meldungen auf allen Band Maps zum Panorama in Deinem SDR gesendet. Die Schriftfarbe jeder DX Meldung in Deinem SDR ist die gewählte Hintergrundfarbe zum Kennzeichnen des Statistik Status (Bestätigt, Gearbeitet, Benötigt, Neu oder Nicht Benötigt). Du kannst dieses Feature im Optionen Menü jeder Band Map/WSJT-X / JTDX Band map deaktivieren. Dies sind die empfohlenen Spot-Einstellungen in Smart SDR:

FlexRadio CAT TCP: 

Informationen zum Gebrauch der Transceiversteuerung in SWISSLO

Die Transceiversteuerung wird in verschiedenen SWISSLOG Funktionen verwendet. Dieser Abschnitt gibt einen Überblick. Weitere Informationen finden Sie in der ausführlichen Beschreibung der Funktionen.

QSO-Eingabe - Fenster

Wenn Sie die QSO-Erfassung in Echtzeit durchführen wird QRG und Mode automatisch vom Transceiver gelesen.

Es gibt einige Optionen im QSO-Eingabe Fenster die das Verhalten steuern:

DX-Fenster

Im DX-Fenster können Sie Ihren Transceiver automatisch auf die QRG einer DX-Meldung setzen und wieder zurück auf die ursprüngliche QRG.

  Du kannst auf den Spot doppelklicken um den TRX auf die QRG einzustellen und die Antenne zu der DX-Station zu drehen.

Transceiversteuerungs-Fenster

Neben dem TX Kontroll Fenster im Toolbar SWISSLOG besitzt ein kleines Transceiversteuerungs-Fenster welches erlaubt die QRG und Betriebsart einzustellen.

Um es zu aktivieren wählen Sie Ansicht ¦ Transceiversteuerung

Es wird das folgende kleine Fenster angezeigt:

Fehlersuche

Da ich nicht über alle Transceiver zum Testen verfüge, benötige ich manchmal Ihre Hilfe. Dann darf ich Sie bitten, die Trace-Funktion einzuschalten, die in einigen Transceivern zur Verfügung steht.

 WICHTIG: aktivieren Sie diese Funktion nicht für den normalen Betrieb.

Um sie einzuschalten markieren Sie das Feld im Tranceiver-Optionen Dialog.

Der Trace ist jetzt aktiv. Sie können den Dialog schliessen. Führen Sie jetzt die notwendigen Kommados durch um den Fehler zu erzeugen.

SWISSLOG zeigt ein Trace-Fenster. Sie können von Hand Kommentare eintragen. Dies erlaubt Ihnen ein Protokoll über die durchgeführten Aktionen zu führen.

 Wenn Sie fertig sind müssen Sie den Trace sichern.

Sichern der Trace Informationen:

Zwei Dateien werden im Verzeichnis wo sich SWISSLOG.exe befindet gesichert:

Bitte schicken sie mir diese Dateien.